FAHRLEHRER ZUKUNFT FAHRLEHRER ZUKUNFT FAHRLEHRER ZUKUNFT

Grundlehrgang Klasse BE

Ausbildung zum Fahrlehrer

  • 5 Monate (700 Stunden) fachtheorethische Ausbildung durch erfahrene Dozenten
  • das rechtliche, pädagogische und technische Know-how für den Fahrlehrerberuf
  • ein erfahrenes Ausbilderteam mit pädagogischen, juristischen oder technischen Studienabschlüssen
  • Begleitung und Betreuung auch während der Prüfungen und intensive Prüfungsvorbereitung
  • ein freundschaftlicher, partnerschaftlicher Umgangston, der Spaß, Lust am Lernen und Abwechslung bringt

Betreuung während der praktischen Ausbildung in der Ausbildungsfahrschule in den anschließenden 5 Monaten:

  • Vermittlung von Ausbildungsfahrschulen und Hilfe bei allen Arten von Problemen
  • ausbildungsbegleitende Reflexionswochen
  • optimale Vorbereitung auf die praktische und theoretische Lehrprobe

Voraussetzungen

  • Mindestalter 22 Jahre
  • Fahrerlaubnis: A (Motorrad), BE (Pkw), CE (Lkw)
  • geistig, körperlich und fachlich geeignet (amtsärztliches Zeugnis oder MPU)
  • mindestens Hauptschulabschluß mit abgeschlossener Berufsausbildung in einem anerkannten Lehrberuf oder Abitur
  • ausreichende Fahrpraxis
  • Fahrpraxis in der beantragten Klasse


Ausreichende Fahrpraxis ist nur in der beantragten Klasse nachzuweisen (z. B. bei Klasse BE nur Fahrpraxis auf Pkw). Als ausreichend gilt innerhalb der letzten 5 Jahre:

  • bei Klasse BE: 3 Jahre Klasse B (mindestens 50.000 km Fahrpraxis)
  • bei Klasse A: 2 Jahre Klasse A (ohne Leistungsbeschränkung)
  • bei Klasse CE: 2 Jahre Klasse CE (gilt nicht, wenn 6 Monate hauptberuflich oder 60 Fahrstunden Zusatzausbildung in einer Fahrschule)
  • bei Klasse DE: 2 Jahre Klasse D (gilt nicht, wenn 6 Monate hauptberuflich oder 60 Fahrstunden Zusatzausbildung in einer Fahrschule)

Lehrgangsdauer

  • Vollzeit-Lehrgang in Fahrlehrer-Ausbildungsstätte
  • Bei Klasse BE auch praktische Ausbildung in der Ausbildungsfahrschule
  • Klasse BE 5,5 Monate Theorie und 4,5 Monate praktische Ausbildung in der Ausbildungsfahrschule

Prüfungen (Praxis, Fachkunde)

  • Bei Klasse BE auch Fahrpraktische Prüfung, schriftliche und mündliche Fachkundeprüfung, Lehrproben