FAHRLEHRER ZUKUNFT FAHRLEHRER ZUKUNFT FAHRLEHRER ZUKUNFT

Erweiterungslehrgang Klasse A

Zusatzausbildung zum Fahrlehrer

  • 1 Monat Vollzeitkurs mit mindestens 140 Unterrichtsstunden nach den Vorgaben der Fahrlehrer-Ausbildungsordnung
  • 10 Fahrstunden sind inklusive
  • Unterricht in den Stoffgebieten Verkehrsverhalten (StVO, FeV, StVZO, Gefahrenlehre), Verkehrspädagogik, Technik
  • eine Fachkundeprüfung schriftlich und mündlich
  • eine fahrpraktische Prüfung auf einem Kraftrad ohne Beiwagen der Klasse A mit mindestens 44 kW und einem Hubraum von mindestens 600 qcm (eine Unterschreitung um 5 qcm ist zulässig); gültig bis 31.12.2018

Voraussetzungen

Der Bewerber ist Inhaber der Fahrlehrerlaubnis Klasse BE, besitzt desweiteren die Fahrerlaubnis Klasse A (ohne Leistungsbeschränkung) und kann innerhalb der letzten 5 Jahre 2 Jahre Fahrpraxis auf solchen Krafträdern nachweisen (§ 2 Abs. 1 Nr. 4, 5 FahrlG). Der Lehrgang selbst kann allerdings auch ohne Vorliegen der Voraussetzungen besucht werden und gilt 3 Jahre. Die Zulassung zur Fahrlehrerprüfung erfolgt aber erst, wenn die genannten Bedingungen erfüllt sind.

Für den Lehrgang sollten Sie ein prüfungstaugliches Motorrad ständig zur Verfügung haben.

Lehrgangsdauer

Der Lehrgang umfasst mindestens 140 Unterrichtsstunden und dauert mindestens 1 Monat. Der Unterricht findet in einem Vollzeitkurs statt. Die Fahrstunden werden entsprechend individueller Vereinbarung mit den Ausbildern durchgeführt.