FAHRLEHRER ZUKUNFT FAHRLEHRER ZUKUNFT FAHRLEHRER ZUKUNFT
31. Januar 2017

Überstunden satt

Jetzt habe ich schon seit zehn Jahren eine eigene Fahrschule und mache immer noch Überstunden.


Testbild

Eigentlich wollte ich als Chef ja kürzer treten, aber es fehlen mir im Moment mindestens zwei junge Fahrlehrer, die mir den Rücken frei halten, denn meine Fahrschule läuft wirklich gut und ich habe genug Anmeldungen pro Jahr um noch zwei weitere Fahrlehrer/innen zu beschäftigen.

Aber genau das ist das Problem

Es gibt einfach nicht genug gut ausgebildete Fahrlehrer und vor allem gibt es so gut wie keine Fahrlehrerinnen. Und ich brauche Kollegen/innen, die mit dem neuen Fahrsimulator klarkommen. Das ist für einen jungen Fahrlehrer oder eine junge Fahrlehrerin natürlich einfacher. Die sind einfach näher an den Fahrschülern dran, denn ich habe vor allem junge Leute so um die 17, 18 Jahre in meiner Fahrschule. Da kommen manchmal halbe Schulklassen. Dann wird’s für mich eng.

Ich habe schon Kontakt mit der Ausbildungsstätte von Fahrlehrer-Zukunft in meiner Nähe aufgenommen und überlege im Moment, ob ich nicht selbst einen Lehrgang zum Ausbildungsfahrlehrer machen soll. 

Dann kann ich schon bei der Ausbildung meiner Fahrlehrer genau die Schwerpunkte setzen die mir wichtig sind.